Ihre Anmeldung wird nach Eingang des vollständig ausgefüllten Anmeldeformulars wirksam. Danach erhalten Sie von uns eine Bestätigung der Anmeldung. Anschließend ist der Teilnahmebetrag zur Zahlung fällig. Dieser muss spätestens zwei Wochen nach der Bestätigung auf dem Konto der MO Sport Marketing GmbH eingegangen sein. Nach Zahlungseingang ist Ihre Teilnahme verbindlich.
Zwei bis drei Wochen vor der Veranstaltung erhalten Sie von uns genaue Informationen zum Ablauf, wie Anreise- und Übernachtungsempfehlungen und Zeitplan.
Ein Rücktritt von der Veranstaltung bis maximal vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn ist möglich. In diesem Fall erstatten wir Ihnen 75 Prozent der Teilnehmerkosten zurück. Bis zum Veranstaltungsbeginn besteht die Möglichkeit, einen Ersatzfahrer ohne zusätzliche Kosten zu benennen, die Weitergabe des Teilnehmerplatzes während der Veranstaltung ist ausgeschlossen.
Die Veranstaltung dient nicht der Erzielung von Höchstgeschwindigkeiten.
Jeder Teilnehmer muss im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sein und muss vollständige Schutzbekleidung, Handschuhe, Stiefel sowie einen Helm tragen. Die Verwendung von Protektoren wird empfohlen.
Das Fahrzeug des Teilnehmers muss technisch in Ordnung sein und darf keinen Öl- oder Flüssigkeitsverlust aufweisen. Die Fahrzeuge müssen den Phonbegrenzungen der Streckenbetreiber entsprechen.
Kameras am Fahrer oder Helm sind nicht erlaubt. Kameramontagen am Fahrzeug müssen vor Streckeneinfahrt von Mitarbeitern der MO Sport Marketing GmbH genehmigt werden.
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr, Schadensansprüche an die MO Sport Marketing GmbH, deren Mitarbeiter und alle in Zusammenhang mit dieser Veranstaltung beauftragten Personen sind aus­geschlossen. Dasselbe gilt auch für die Angehörigen und unterhaltsberechtigten Personen des Teil­nehmers. Der Teilnehmer stellt die MO Sport Marketing GmbH und deren Mitarbeiter auch von Ansprüchen Dritter frei, die in Zusammenhang mit einem vom Teilnehmer verursachten Schaden entstehen.
Der Teilnehmer sorgt selbst für ausreichenden Versicherungsschutz. Es besteht keine zusätzliche Versicherung, welche die MO Sport Marketing GmbH für die Teilnehmer abgeschlossen hat. Ausgenommen ist die Unfallversicherung, die individuell bei der Anmeldung über die MO Sport Marketing GmbH abgeschlossen werden kann.
Der Teilnehmer haftet für Personen- und Sachschäden, die entstehen, wenn sein Fahrzeug von Personen benutzt wird, die nicht selbst als Teilnehmer angemeldet sind.
Den Weisungen der von MO Sport Marketing GmbH beauftragten Personen ist jederzeit Folge zu leisten. Bei Zuwiderhandlungen kann der Teilnehmer ohne Erstattung der Teilnahmegebühr von der weiteren Veranstaltung ausgeschlossen werden.
Jeder Teilnehmer muss sich so verhalten, dass er andere Teilnehmer nicht gefährdet.
Der Teilnehmer haftet für Personen- und Sachschäden an Dritten, wenn er diese durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursacht.
Die MO Sport Marketing GmbH übernimmt keine Gewähr für den Zustand der Strecke und deren Einrichtungen.
Die MO Sport Marketing GmbH kann zurücktreten, wenn außergewöhnliche Umstände (Höhere Gewalt) die Durchführung der Veranstaltung verhindern oder wenn der Streckenvermieter zurücktritt. In diesen Fällen wird der Teilnehmerbetrag zurückerstattet.
Sämtliche vom Teilnehmer zur Verfügung gestellten Daten werden im Zusammenhang mit der Veranstaltung gespeichert und verarbeitet gemäß der Datenschutz-Grundverordnung. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben. Sollte der Teilnehmer mit der Speicherung seiner personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden sein, wird die MO Sport Marketing GmbH auf entsprechende Weisung hin im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Löschung, Korrektur oder Sperrung der Daten des Teilnehmers veranlassen. Auf Wunsch erhält der Teilnehmer Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die die MO Sport Marketing GmbH über ihn gespeichert hat.
Der Teilnehmer ist damit einverstanden, dass im Zusammenhang mit der Veranstaltung gemachte Foto- und Filmaufnahmen, auf denen er abgebildet ist, in sämtlichen Medien zeitlich, räumlich, sachlich und inhaltlich unbeschränkt veröffentlicht werden.
Vor Beginn der Veranstaltung muss ein Haftungsverzicht unterschrieben werden, der die Teil­nahmebedingungen beinhaltet.
Gerichtsbarkeit: Es gilt deutsches Recht und die Zuständigkeit deutscher Gerichte.

 

Während der Veranstaltung auf Rundstrecken gelten folgende Flaggenzeichen:

Rote Flagge:
Training ist abgebrochen, Runde langsam zu Ende fahren. Überholverbot.

Gelbe Flagge:
Vorsichtig fahren, Geschwindigkeit verringern. Überholverbot.

Weiße Flagge:
Vorsicht, langsames Fahrzeug (Krankenwagen etc.) auf der Strecke.

Gelbrote Flagge:
Vorsicht, rutschige Fahrbahn.

Blaue Flagge:
Schnellerer Fahrer möchte überholen.

Schwarzweiß-karierte Flagge:
Trainingsende. Runde zu Ende fahren.